Fish and Chips - Paleo


Der Klassiker aus England als Paleo Variante mit Sonnenblumenkern-Panade und Mayonnaise.

Zubereitung: 

Süsskartoffeln waschen und in Streifen schneiden. Die Schale kann, wenn gewünscht, dran bleiben. Die Süsskartoffel-Pommes auf ein Backblech mit Backpapier legen. Die Pommes mit Öl bestreichen und mit Pfeffer und Salz würzen. Bei 220°C in den Backofen schieben und ca. 25 min. knusprig backen. Für die Mayonnaise ein Eigelb mit 1 TL Senf und einer Prise Zucker mit dem Schneebesen verrühren. (Das Eiweiß nicht wegwerfen, kann nachher für die Panade vom Fisch verwendet werden) Langsam Rapsöl zu der Mayonnaise geben und mit dem Schneebesen verrühren, bis die Mayonnaise cremig dick wird. Mit 1 TL Apfelessig und Salz abschmecken. Für die Panade vom Kabeljau ca. 1 Handvoll Sonnenblumenkerne mit dem Mörser fein mörsern. Das übrige Eiweiß mit dem Schneebesen leicht schaumig schlagen. Den Kabeljau mit Crepe-Tuch abtrocknen und im Eiweiß wenden. Anschließend den Fisch in den Sonnenblumenkern-Brösel wenden. Den Fisch in einer heißen Pfanne, mit genügend Öl, von beiden Seiten goldgelb ausbacken.

Zutaten: 
200
g
Kabeljau
200
g
Süsskartoffel
1
Sonnenblumenkerne
1
-
Ei
1
TL
Senf
1
TL
Apfelessig
0
-
Pfeffer, Salz
0
-
Rapsöl

Personen 
für 1 Person

Rating: 

Keywords: 
fish and chips, paleo fisch, glutenfrei, lactosefrei